Fandom


Die Titanic brach zu ihrer Jungfernfahrt am 10.04.1912 unter der Führung vom Kapitä Edward John Smith auf. Gegen 12 Uhr legte die Titanic ab. Aufgrund eines Kohlestreikes waren zu diesem Zeitpunkt mehr Schiffe im Hafen als sonst. Als die Titanic an den Dampfern New York und nic vorbeifuhr, rissen die Leinen der New York wegen dem zu starken Soges der RMS Titanic. Ein Zusammenstoß wurde knapp verhindert. Die Abfahrt der Titanic verzögerte sich um eine Stunde. Der zehnte April war ein Mittwoch.

Southampton - Cherbourg Bearbeiten

Abends fuhr die Titanic in Cherbourg (Frankreich) ein, wo noch weitere Fracht aufgeladen wurde und einige Passagiere aufgenommen wurden. 22 Passagiere gingen von Bord, da sie nur den Kanal überqueren wollten.

Cherbourg - Queenstown Bearbeiten

Am 11.04.1912 kam die Titanic an einem Donnerstag gegen Mittag in Queenstown (Irland) an. Dort steigen hauptsächlich Auswanderer in die dritte Klasse ein. Gegen 13:30 Uhr begann die Reise über den Atlantik mit der traditionellen Nordatlantikroute nach New York. Die Ankuft war für den 17.04, ebenfalls einen Mittwoch, geplant. Nach drei Tagen Aufenthalt sollte die Reise wieder zurück gehen. Queenstown war das letzte Land, dass der Dampfer noch sah.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.